Die Iffelen der Chlausezunft Egerkingen

"Heilung gelähmte Hand"
Pate / Patin:
Patenschaft noch offen
 

 
Hintergrundinformationen zum Motiv:

Die Heilung der gelähmten Hand

Der junge Nikolaus ging eines Tages mit seinem Vater spazieren. Sie trafen eine ältere Frau an, deren rechte Hand gelähmt war. Sie erkannte Nikolaus sofort, sie hatte schon viel Gutes über ihn gehört, vor allem, dass er einen heiligmässigen Lebenswandel führe. Sie fasste sich ein Herz, ging zu ihm hin und streckte ihm ihre Rechte entgegen. Nikolaus hatte Mitleid mit der Frau und sah ihren grossen Glauben. Er ergriff ihre Hand und die Frau konnte sie augenblicklich bewegen. Sie dankte ihm und pries Gott.