Die Iffelen der Chlausezunft Egerkingen

Esther

"St. Gertrud"
Pate / Patin:
Gertrud Schenker - Felber
 

 
Hintergrundinformationen zum Motiv:

St. Getrud

Die Heilige Gertrud von Helfta, auch Gertrud die Große, geboren 6. Januar 1256, ist Zisterzienserin im Kloster Helfta bei Eisleben. Man vermutet, dass sie bereits als 5jähriges Mädchen von ihrer Familie ins Kloster gegeben wird. Sie gilt als eine der bedeutendsten Frauen des Mittelalters, welche als Mystikerin, Theologin und geistliche Schriftstellerin wirkt.
Im Alter von 25 Jahren hat Gertrud ihre erste Vision, in der sie sich von
Christus in seine besondere Nachfolge gerufen sieht. Weitere  mystische
Erlebnisse vertiefen in den folgenden Jahren ihre Christusbeziehung.
Gestorben ist die Heilige Gertrud am 17. November 1301 oder 1302.

 
 

back