Die Iffelen der Chlausezunft Egerkingen

"Nikolaus Baltrum"
Pate / Patin:
Andrea Rudolf von Rohr
 

 
Hintergrundinformationen zum Motiv:

Nikolaus schützt ein Kind vor dem Verbrühen

Nach der Legende badete eine Frau in Myra ihr Kind. Da das Wasser zu kalt war, stellte sie den Badezuber auf den Herd und legte Brennholz nach. Vor ihrem Haus zog gerade eine Prozession durch mit dem neuen Bischof Nikolaus von Myra. Die Frau vergass das Kind auf dem Herd und lief der Prozession nach. Als sie nach einer Stunde mit grossem Schrecken wieder ans Kind dachte lief sie eilends zurück und fand das Kind wohlbehütet in der Wanne.